Studienseminare in Stade für angehende Lehrer

Angehende Lehrer müssen nach Abschluss eines Lehramtsstudiums 18 Monate an einem Studienseminar teilnehmen. Dieses wird mit dem zweiten Staatsexamen abgeschlossen. In dieser Zeit werden Theorie und Praxis verbunden und die künftigen Lehrer auf den späteren Alltag im Lehrerberuf vorbereitet. Bei derartigen Studienseminaren erhalten die Referendare selbst Ausbildungsunterricht, müssen jedoch auch eigene Unterrichtsstunden an einer Schule geben.

Die Studienseminare werden nochmals in Seminare für das Lehramt an Gymnasien, für das Lehramt an berufsbildenden Schulen, an Grund- und Hauptschulen sowie für angehende Lehrer für Fachpraxis unterteilt. Um für ein Studienseminar zugelassen zu werden, müssen sich Interessenten beim jeweiligen Kultusministerium bewerben – dieses weist dann den entsprechenden Ausbildungsort zu. In Niedersachsen befindet sich ein solcher beispielsweise in der Hansestadt Stade. Weiterlesen →

Viele Fachwerkpfade in Stade

Fachwerkhäuser sind in Deutschland in vielen Städten zu bewundern. Sie zeichnen sich durch ihre offene Bauweise aus, bei der die einzelnen,…

Tourist Information in Stade

Nicht jeder Urlauber, nicht jeder Tourist ist mit den neuesten elektronischen Geräten unterwegs. Nicht jedes Auto mit GPS ausgerüstet und so…

Die Geschichte unserer Währung

Das Wort Mark bezeichnete ursprünglich eine Gewichtseinheit. Es ist germanischen Ursprungs. Die Mark entsprach etwa einem halben Pfund und war die…

Stade Geschichte: Schwedenfestung

Die norddeutsche Stadt Stade kann auf eine lange und traditionsreiche Geschichte zurückblicken. Im Mittelalter um die Mitte des 17. Jahrhunderts, befand…

Stade Tourismus

Stade ist keine Großstadt. Trotzdem hat sie für Touristen viel Interessantes zu bieten. Das liegt daran, dass die Stadt in einer…